Skip to Content


Nagu

nagu24.jpg 

Aktivurlaub im Schoße der Natur

Nagu (finn. Nauvo) ist eine stark auf Touristen und Besucher eingestellte Schärengemeinde. Die einzigartige Inselwelt von Nagu umfaßt 3000 Schären und Klippen. Die Schärenstraße erreicht man mit einer geräumigen Autofähre von Pargas aus.

Programmangebot erwartet Sie zu allen Jahreszeiten. In Nagu kann man Angel- und Kanutouren unternehmen, an Schärensafaris teilnehmen und das Programm der Naturschule für die Schärenküste wahrnehmen.

Für Bootsfahrer bieten die zahlreichen Naturhäfen einen herrlichen Rahmen für einen gelungenen Bootsurlaub. Zu den historischen Sehenswürdigkeiten von Nagu gehören die mittelalterliche Feldsteinkirche und das Heimatmuseum Gyttja. Auch die Insel Själö (finn. Seili) ist besuchenswert. Dort arbeitet heutzutage die Forschungsstation für das Schärenmeer. Die idyllische Holzkirche erinnert an vergangene Zeiten, als die Insel Verbannungsort für Aussätzige war. Die zahlreichen kunstgewerblichen Verkaufsausstellungen sowie die Ausstellung des Schiffsmodellbauers Åke Sandvall stellen eine zusätzliche Bereicherungen Ihres Besuchs in Nagu dar. Von Nagu aus setzt man seine Schärenreise mit der Fähre nach Korpo fort. Nagu bietet unbegrenzte Möglichkeiten für den Aktivurlaub zu allen Jahreszeiten.


Print
Share |
Back to top